esc hz website main images 683x337

Das Zentrum von Espoo (550 ha) besteht aus einer Vielzahl von strukturell unterschiedlichen Gebieten, wie z.B. einem Shoppingcenter, einer mittelalterliche Kirche, dem Tal des Espoo-Flusses, dem Verwaltungszentrum, zwei Blockhausgebieten aus den 70er und 80er Jahren, verschiedenen Wohnsiedlungen und umliegenden Naturflächen. Das Image der Gegend ist schlecht, und in den Blockhausgebieten herrschen soziale Probleme. Unsere Aufgabe war es die Stadt dabei zu unterstützen, das Areal positiv umzuwerten. Unsere Vision basiert auf der Idee, das Areal zu einem urbanen ‘Archipel’ zu entwickeln, in dem positive Orte für unterschiedliche Interessen angeboten werden. Der Fokus liegt dabei auf einem Lifestylekonzept von Gesundheit und Nachhaltigkeit. Wir skizzierten die wichtigsten Projekte und Maßgaben für eine Entwicklung des Areals auf verschiedenen Ebenen: die Gesamtstruktur, die Aufteilung von Funktionen und Aufgaben, die Blockentwicklung und kleinmassstäblichen Städtebau.

Auftraggeber

Stadt Espoo, FI

Funktion

Projektleitung

Aufgaben

Projektleitung

Time

2010 – 2011

Team

helsinkizurich (Projektleitung Antti Ahlava, Tommi Mäkynen), Masu Planning (Kopenhagen), WSP Finland, Entrecon Oy (Espoo), Luontotieto Keiron Oy (Helsinki), VTT – Technisches Forschungszentrum Finnland, Pasi Mäenpää (Soziologie) und Aija Staffans (Bewohnerzusammenarbeit)

Share this