ALR_HZ_Website_Main-Image-AND-Karroussel_683x337b.jpg

 

Die Stadt Müllheim (Baden) ist ein attraktiver Wohnort. Die Ausweisung des Baugebietes „Am langen Rain“ ist Teil der langfristigen Strategie der Stadt Müllheim bezahlbare, zentrumsnahe Wohnbaugebiete zu entwickeln.

Städtebauliches Konzept - Am östlichen Ortsrand entsteht ein neuer Ortsteil, der am Übergang von Siedlung zu freier Landschaft zwischen Stadt und freier Landschaft vermittelt. Die Bebauung rückt im Süden von der Schwarzwaldstrasse ab und erhält so die weite Sicht in die Landschaft mit dem Schwarzwaldgebirge und dem Blauen im Hintergrund. Der Platz, der sich zwischen Bestandsgebäude, Cafe und Wohnhaus aufspannt, bildet den räumlichen Anknüpfungspunkt zum Ort und schafft eine Anbindung zum Fuss- und Radweg Richtung Stadtmitte, welcher sich westlich der Sulzburgerstrasse befindet. Entlang der zentralen Achse um den bestehenden Feldweg entsteht eine Raumabfolge von bebautem Raum zu offener Landschaft, die durch die bestehenden Obstbaumreihen gestaffelt wird: Platz, Kiga, Freiraum, Naturdenkmäler (Portalsituation), Naturspielplatz, offene Landschaft, Friedhof, Reblandschaft und Berge. Der zentrale Freiraum gliedert das Gebiet in zwei Cluster nördlich und südlich davon, die sich jeweils an der bestehenden Feldstruktur ausrichten und durch die bestehenden Obstbaumreihen gegliedert werden. Die differenzierte Höherentwicklung und das Abrücken der Bebauung tragen den Nachbarn Respekt, schaffen einen Vielfalt an Wohnangebote und Diversität. Die Anordnung der Wohngebäude um entspannte Gemeinschaftsgärten sorgt für sozialen Zusammenhalt.

Auftraggeber

Stadt Müllheim DE

Funktion

Städtebau

Aufgaben

Anerkennung, Selektiver Wettbewerb (30 Teams), Gebietsplanung

Zeit

2016

Team

helsinkizurich (Mirjam Niemeyer, Tommi Mäkynen, Michelangelo D’Ettorre), Mathias Overbeck (Architekt BDA)

Share this